Hopfenschaugarten ist im Entstehen


Was schon mehrfach angekündigt wurde, ist nunmehr in die Tat umgesetzt worden: In der vergangenen Woche wurde der neue Hopfenschaugarten angelegt. Von einem Lienzinger Landwirt wurde uns zu günstigen Konditionen ein entsprechend großes Feld im Gewann »Hart«, südlich der B 35, zur Verfügung gestellt. Somit konnten die Vorbereitungen in Angriff genommen werden und mit vereinten Kräften wurden 40 Hopfenstangen in den Boden gesetzt. Die Stangen sind fünf Meter lang und ragen einen Meter in den Boden.

Für den Hopfenschaugarten wurden 40 Stangen gestellt an welchen der künftige Hopfen wächst.
Ein Meter tief im Boden und insgesamt fünf Meter lang: Die Hopfenstangen im Schaugarten.

Zeitgleich wurden 20 Zuchthopfen der Sorte Mandarina Bavaria 1) gepflanzt und nächste Woche wird dann noch mit dem Lienzinger Wildhopfen der Garten vervollständigt. Es werden zweierlei Sorten Hopfen angebaut, um den Besuchern den Unterschied zwischen Zucht- und Wildhopfen deutlich zu machen.

Infotafeln für den Hopfenschaugarten

Infotafeln werden den Hopfenschaugarten vervollständigen. Somit können sich Wanderer und Spaziergänger auf dem künftigen Bierwanderweg rund ums Dorf umfassend informieren. Entlang dieses Wanderwegs kann man dann alles über die Geschichte des Lienzinger Biers erfahren.

1) Mandarina Bavaria ist ein Aromahopfen, der aufgrund der steigenden Beliebtheit von Bieren mit einem fruchtigeren Bouquet entwickelt wurde. Er enthält ein angenehm fruchtiges Aroma und eine besonders stark ausgeprägte Mandarinennote. Dieser Hopfen ist also ein Hybride, entstanden durch die Kreuzung der Hopfensorten Hüll und Cascade und kam 2012 auf den Markt. Das Aroma wird wie folgt beschrieben: Ananas, Zitrone, Stachelbeere, Cassis, Erdbeere.